Samstag, 12. Mai 2018, 20.00 Uhr - Kabarett
Saal im Kulturzentrum Reichenstraße, Reichenstraße 1, 06484 Quedlinburg

 

Kind weg, Mann weg, Hund tot - und jetzt? Geht’s los - Bis in die Puppen!
Andrea Bongers, Kabarettistin, Sängerin und Puppenspielerin aus Hamburg bringt jede Menge Erfahrung mit und kippt sie auf die Bühne: als Pädagogin, als Mutter, als erste Frau, zweite Frau, Musikerin, Puppenspielerin (Sesamstraße).
Andrea Bongers singt und spielt - mit und ohne Puppen über Be- und Erziehung. Das dritte Drittel, die goldenen Jahre der Ernte bieten eine unerhört köstliche Freiheit alles zu sagen und zu sein.
Über Trotzphasen der Rotznasen, die hängenden Hosen von Barmbek, die Renitenz des Rentners Heinz, Peters Neue, das BBBC - bayerisches Bauernhof Boot Camp, Lehrer mit Burnout, Patchworkväter und Stiefmütter… Uns erwartet eine figurenstarke Show, prall gefüllt mit Musik, die berührt und mitreißt. Explosivität vorprogrammiert! Heinz, die härteste Puppe der Welt. Der Publikumsliebling „Schaf“ - Andreas animalische Seite. Und es gibt neue Mitglieder im Puppenkabinett: Manolo - ein 1A lila Loverboy, ein komischer Vogel namens Richard von Holzofen, die Schlange Sissi Snake - Sexualtherapeutin. Mit Sex fängt der ganze Schlamassel schließlich an. Runter vom Sofa und raus - Bis in die Puppen. Nach den erfolgreichen Programmen „Schuh Mädchen Report“ (mit Katie Freudenschuss) und „Lappen weg“ (u.a. mit Gerburg Jahnke, Carmela de Feo, Patrizia Moresco) der neue Abend von Andrea Bongers: Bis in die Puppen. (Foto: Pressefoto)

Informationen und Kartenvorbestellungen über Kulturzentrum Reichenstraße, Stefan Helmholz, Tel.: 03946 / 26 40, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintritt: 12,00 €, 7,00 € ermäßigt

Der 18. Quedlinburger Bücherfrühling wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und den Landkreis Harz