Freitag, 29. März 2019, 20.00 Uhr - Autorenlesung
Saal des Kulturzentrums Reichenstraße, Reichenstraße 1, 06484 Quedlinburg

Volker Strübing und Micha Ebeling sind Teil der bekannten Berliner Lesebühne „LSD - Liebe statt Drogen“ Ihre Bühnenshow ist ebenso wirkungsvoll wie unspektakulär: Sie geben einander nicht die Klinke, sondern das Mikrofon in die Hand und tragen ihre selbst geschriebenen Texte vor. Immer unterhaltsam, meistens lustig, niemals plump. Zwei Männer und ihre Texte, ganz ohne Artistik und Gedöns: Wen interessieren Keulen oder Bälle, wenn kunstvoll mit Assoziationen, Ideen und Bedeutungen jongliert wird?
Team LSD („Liebe Statt Drogen“) wurde 2006 von Micha Ebeling und Volker Strübing gegründet und gewann im selben Jahr den Teamwettbewerb der internationalen deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in München. 2008 in Zürich und 2016 in Stuttgart konnten sie diesen Erfolg wiederholen. 2017 wurden sie Vizemeister bei den deutschsprachigen Meisterschaften in Hannover. 2018 feiern Michael Ebeling (geboren 1965) und Volker Strübing (geboren 1971) 100 Jahre Team LSD. (Foto: Marvin Ruppert)

Informationen und Kartenvorbestellungen über Kulturzentrum Reichenstraße, Stefan Helmholz, Tel.: 03946 / 26 40, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintritt: 10,00 €

Der 19. Quedlinburger Bücherfrühling wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und den Landkreis Harz