Donnerstag, 18. April 2019, 19:30 Uhr
Saal des Kulturzentrums Reichenstraße, Reichenstraße 1, 06484 Quedlinburg

Wir alle kennen den Satz: „Das liegt bei mir in der Familie“ oder die geheime Angst, ebenso wie die Mutter oder der Großvater eine bestimmte Krankheit zu bekommen. Was steckt dahinter? Sind wir tatsächlich prädestiniert für bestimmte Erkrankungen, nur weil sie Teil der Familiengeschichte sind? Wieso bekommt der eine zeitlebens nur ein paar Erkältungen und der andere schlägt sich mit schwerwiegenden Diagnosen herum? Wie entstehen diese „Familienkrankheiten“? Was steckt dahinter? Kann man sie umgehen? Sie erwartet ein thematischer Abend zu Familienstrukturen, Krankheitsursachen und Möglichkeiten der Heilung aus der Sicht der „Reprogrammierung“.
Ulrike Fechner ist Heilpraktikerin und „Ursachenforscherin“ im menschlichen Unterbewusstsein und Autorin des 2018 erschienenen Buches „Die innere Struktur von Krankheit und Heilung“ (Foto: Rebekka Prell)

Informationen und Kartenvorbestellungen über Ulrike Fechner, Tel.: 0157 / 70 50 35 12 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintritt: 5,00 €

Der 19. Quedlinburger Bücherfrühling wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und den Landkreis Harz